Die Bärenhöhle aus Chişcău, Bihor, Rumänien

 

Die Bärenhöhle aus Chişcău, Bihor

DIE WICHTIGSTE TOURISTISCHE ATTRAKTION
AUS DEM NATURPARK APUSENI

Offizielle Internetseite

PEŞTERA URŞILOR

Die Bärenhöhle ist der Hauptanzugspunkt der Apuseni Berge. Befindlich in dem Kreis Bihor, eröffnet die am besten eingerichtete Höhle die Zugangstore zu dem Herz der Berge für die Touristen. Entdecke auch du die Kunstwerk der Natur und du hast die Gelegenheit eine neue Welt in der Bärenhöhle zu erforschen!

Siehe Bilder von der Bärenhöhle

Seid 1975 beeindruckt sie die Touristen aus allen Ecken der Welt

Kurze Geschichte der Bärenhöhle

Die Bärenhöhle aus Chişcău, Kreis Bihor, wurde zufällig im Jahr 1975 entdeckt. Als Folge der lokalen Minenerforschung wurde die Öffnung zur unterirdischen Ebene durch die Sprengung des Eingangs hergestellt. Der Minenarbeiter Traian Curta war derjenige der zuerst in diese Höhle geklettert ist, er ging durch die Galerie bis in den großen Saal der Höhle.

Es folgten neue Erforschungen der Höhle seitens der Gruppe von Speologieamateuren "Speodava" aus Ştei, danach von den Spezialisten des Institutes für Speologie "Emil Racoviţă", in Zusammenarbeit mit den Vertretern des Museums Ţării Crişurilor aus Oradea. In dem Jahr 1980, nach 5 Jahren der Erforschung und Einrichtung, wurde die Bärenhöhle für Besuche eröffnet.

Entdecke die Bärenhöhle

Die Bärenhöhle besteht aus 4 Hauptgalerien: Galeria Oaselor (die Gallerie der Knochen), die Galerie Emil Racoviţă, Galeria Lumânărilor (die Galerie der Kerzen) und die Galeria Ştiinţifică (wissenschaftliche Galerie). Der Zugang zu der wissenschaftlichen Galerie, befindlich in der Fortsetzung der Galerie Emil Racoviţă und zugänglich nur durch einen Schacht von 30 m, ist für die Berufsspeologen bestimmt.

In den 3 Hauptgalerien der Bärenhöhle die dem Publikum zugänglich sind, können sie Reste des Höhlenbärs durch eine große Anzahl von Fossilen entdecken, die der Höhle auch ihren Namen gegeben haben, aber auch unterschiedliche beeindruckende Formationen wie Stalaktiten und Stalagmiten; einige davon erhielten auch Namen für ihre Merkmale, wie zum Beispiel: Palatul Fermecat (der verzauberte Palast) , Căsuţa Piticilor (das Haus der Zwerge), Lacul cu Nuferi (der See mit den Seerosen), Sfatul Bătrânilor (der Rat der Alten) und so weiter.

 

Nützliche Informationen über die Bärenhöhle

aus Chişcău, Kreis Bihor

Programm der Bärenhöhle

Sie können von 10.00 bis 05.00 p.m Bärenhöhle Dienstag bis Sonntag besuchen. Montag Höhle ist geschlossen.

Der Eingang in die Höhle erfolgt in einer Gruppe von mindestens 3 Personen, mit einem Reiseführer der viele Details über die Geschichte und die Schönheit der Hähle preisgibt.

Die Besuchsdauer der Hähle beträgt ungefähr 45 Minuten.

Eingangsgebühr der Bärenhöhle

Eingangsgebühr der Bärenhöhle.

Wenn du Bilder in der Höhle machen möchtest, kostet dies zusätzlich noch 15 Lei. Die Gebühr für das Filmen der Höhle beträgt 25 Lei.

 

Wie kommt man zu der Bärenhöhle

Man kann mit dem PKW zu der Bärenhöhle gelangen. Der Zugang erfolgt durch den nationalen Weg E79 aus der Ortschaft Sudrigiu. Von dort folgt man dem nationalen Weg 763 bis in die Ortschaft Chişcău.

Wenn du mit GPS fährst, merke dir die Koordinaten: 46.556610, 22.569993 (46°33'23.8"N 22°34'12.0"E).

Siehe den Ort auf der Karte

Unterkunft in der Zone

Wir empfehlen das Hotelul Iadolina aus Stâna de Vale.

Wenn du ein Wochenende oder mehrere in dem Naturpark Apuseni verbringen möchtest, dann kannst du in der Mitte der Natur in dem Erholungsort Stâna de Vale wohnen. Das Hotel Iadolina bitet dir sehr gute Unterkunftsbedingungen mit 3 Sternen an.

Details bezüglich des Hotels Iadolina

 
 
x

PesteraUrsilor.ro foloseste COOKIES. Navigand in continuare, va exprimati acordul pentru folosirea acestora. Afla detalii >